Buergergemeinde ArlesheimThemenbild

Informationsplattform zu Bauen mit Buche


Natürlich Schweizer HolzCO₂-Reduzierung durch den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
Schweizer Holz
Holz ist einfach genial 

Zukunft Schweizer Holz

In der Nordwestschweiz bestehen die Wälder zu mehr als der Hälfte aus Buchen. Mangels Nachfrage nach Buchen-Stammholz werden diese Wälder oft zu wenig genutzt. Nicht selten werden schöne Stämme aufgrund mangelnder Inland-Nachfrage nach Asien exportiert oder zu Hackschnitzeln aufbereitet und in Energieanlagen verbrannt. Dabei könnte Buchenholz dank seiner ausgezeichneten Festigkeit hervorragend für tragende Konstruktionen im Bau eingesetzt werden. Was jedoch noch fehlt, ist eine effiziente und technisch ausgereifte, industrielle Weiterverarbeitung für Laubholz und speziell für Buche in der Schweiz.

Die "Fagus Jura SA" setzt hier mit einer zukunftsweisenden Investition in die Weiterverarbeitungs- und Verleimtechnik an und wird neuartige und innovative Bauprodukte aus Buche auf den Markt bringen. Die Bürgergemeinde Arlesheim unterstützt dieses Vorhaben über die "Raurica Wald AG" die als Aktionär treibende Kraft im Projekt ist.


"Unser Saal" eine Vision der Bürgergemeinde zum Projekt in Arlesheim


Projekt Bauen mit Buche des Waldwirtschaftsverband beider Basel


Aktuelles

Gleich zum Auftakt des Jahres 2016 präsentieren die Firmen Raurica Wald AG und Fagus Jura SA gemeinsam zwei Projekte mit Leuchtturmcharakter:
Offizieller Pavillon im Swissbau Focus
Neubau Energieholzzentrums der Raurica Wald AG in Muttenz, Rohbau-Besichtigung am 5.2.2016
weitere Informationen...


Links

Aktionsplan Holz des BAFU

Leitfaden Ausschreibung von Bauten mit "Schweizer Holz"

PrixLignum, zeigt premierte Projekte z.B. Einfamilienhaus in Buche.


Literatur zu "Bauen mit Buche"


TitelQuelle Bemerkung 
Viel besser als sein Ruf
Baublatt 2015/46 
Laubholz unter HochspannungBaublatt 2015/28 
Aber mit BucheHauseigentümerzeitung 2015/09 


Literatur zu Holz


Titel Quelle Bemerkungen 
Turnen in Schweizer Holz
Baublatt 2015/46Beispiel eines Holzbaues
Wir müssen die Vorgänge zuerst auf Zellebene verstehenBaublatt 2015/11Beitrag zur Holzforschung
Wo ein Wille ist, ist auch ein HolzwegBaublatt 2015/11Nutzung Holz als einheimischer Rohstoff
Renaissance der Holzbauten
Umwelt Perspektiven 2/16